Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Main-Taunus-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Unwetterwarnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Unwetterwarnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 13/12/2018 - 16:22 Uhr

Wussten Sie schon, dass...

...alle unsere Fahrzeuge im Durchschnitt über 10 Jahre als sind?

Termine

Di, 18. Dez 18:00 - 20:00
Übung Jugendfeuerwehr
Di, 25. Dez 18:00 - 20:00
Übung Jugendfeuerwehr
Di, 01. Jan 18:00 - 20:00
Übung Jugendfeuerwehr
Di, 08. Jan 18:00 - 20:00
Übung Jugendfeuerwehr
Di, 15. Jan 18:00 - 20:00
Übung Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Feuerwehr.

Jeden Dienstag stehen ab 18 Uhr Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren im Mittelpunkt der  Bremthaler Feuerwehr.

Sie treffen sich dort jede Woche, um ihr gemeinsames Hobby zu teilen.

Feuerwehrmann wird man nicht von heute auf morgen. Aus diesem Grund ist die Jugendfeuerwehr ins Leben gerufen worden.

Die Jugendfeuerwehr dient der Zukunftssicherung der Feuerwehr, denn die Zahl der Quereinsteiger ist eher gering. Der größte Teil der Aktiven kommt aus der Jugendfeuerwehr und wir geben unser bestes, dass das auch so bleibt und ständig neuer Nachwuchs aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übertritt.

In der Zeit in der Jugendfeuerwehr werden die Jugendlichen auf den Einsatz in der Feuerwehr vorbereitet. Sie lernen die Grundzüge der Feuerwehrarbeit mit Spiel und Spaß kennen. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung stehen noch jede Menge weitere Aktivitäten auf dem Programm.

In den warmen Monaten fahren wir regelmäßig mit einem der Einsatzfahrzeuge raus, führen praktische Übungen durch und bereiten uns auf Wettkämpfe vor.

In den kalten Wintermonaten widmen wir uns der theoretischen Ausbildung, machen Ausflüge, spielen Spiele oder basteln.

Geleitet wird die Jugendfeuerwehr von einem Jugendfeuerwehrwart. Dieser ist im Auftrag der Führung der Feuerwehr für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Aktivitäten zuständig.

Unter dem Jugendfeuerwehrwart arbeiten dann eine Reihe von Betreuern und sonstige aktive Mitglieder, die bei den Übungsabenden unterstützen.

Die Geschichte der Jugendfeuerwehr geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Einer der ersten Jugendfeuerwehren Deutschlands muss die Jugendfeuerwehr in Oevenum auf der Insel Föhr, die 1882 gegründet wurde, gewesen sein. Diese war, anders wie heute, für den gesamten Brandschutz auf der Insel zuständig.

In den Jahren des Dritten Reichs wurde der Nachwuchs der Feuerwehren durch die HJ-Feuerwehren gebildet.

Nach dem Krieg gab es zahlreiche Jugendfeuerwehren in Deutschland, jedoch ohne wirkliche Organisation. Daher wurde 1964 die „Deutsche Jugendfeuerwehr“ in Berlin gegründet, welche demnach dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert.

Die Jugendfeuerwehr Bremthal feierte 2011 ihr 40-jähriges Bestehen. 

Ein Eintritt in die Jugendfeuerwehr ist mit 10 Jahren möglich. In der Feuerwehr Bremthal gibt es jedoch noch die Kinderfeuerwehr.  Dort können Feuerwehrbegeisterte schon mit 6 Jahren beitreten. Hat man dann das 10te Lebensjahr erreicht, kann man einfach in die Jugendfeuerwehr übertreten.

Offiziell kann dann ein Jugendfeuerwehrmitglied mit 17 Jahren in den aktiven Dienst übertreten.